Kopfbild

Aktuelles

 

Modern Sound Orchestra

&

Jugendorchester

Schweigen-Rechtenbach

 

Kalender

Orchesterprobe

28.06.2016

17:30 Uhr im Bürgerhaus Schweigen-Rechtenbach

 

 

MSO unterwegs

10.07.2016

Heute unternehmen wir eine Kanufahrt auf der Alten Elz bei Riegel mit tollem BBQ !!!

 

 

Orchesterprobe

12.07.2016

17:30 Uhr im Bürgerhaus Schweigen-Rechtenbach

 

 

Neuigkeiten

Überraschung beim Jubiläumskonzert des Jugendorchesters

Beste Unterhaltung, hervorragend dargebotene Musik und ein begeistertes Publikum, das die Musiker in einem absolut gelungenen Konzert nach einer vehement geforderten Zugaben entließ so beschreibt sich in Kurzform das Jubiläumskonzert des Jugendorchesters Schweigen-Rechtenbach am Samstag, 21. Mai 2016. Vor einem gut besetzten Haus präsentierten sich die Musikerinnen und Musiker des Jugendorchesters. Sie zeigten eindrucksvoll alle Facetten eines modernen Blasorchesters, sowie großes Engagement und Spielfreude.

Seit 15 Jahren steht nun dieser Klangkörper unter der professionellen Leitung seines Dirigenten Josef Prechtl. Seit 15 Jahren ist das Jugendorchester ein Garant für junge und moderne Orchestermusik, das allen Kindern, Jugendlichen aber auch junggebliebenen Musikern aus der gesamten Verbandsgemeinde offen steht. Der musikalische Schwerpunkt in diesem Konzert lag mit dem Motto „Hollywood Blockbusters“ bei Musical und Filmmusik.

Mit einem musikalischen Querschnitt aus den 80er Jahren und dem Titel „Eighties Flashback“ wurde das Konzert sehr kraftvoll eröffnet. Nach der Begrüßung durch die erste Vorsitzende des Fördervereins Jugendorchester Heike Grill, wandte man sich der ersten Filmmusik zu. Aus der Feder von „Alan Silvestri“ lag die wunderschöne Musik zu dem Film „Forrest Gump“ auf und wurde dann von dem Musical „Tanz der Vampire“ noch übertroffen. In dem Film „The Mission“ soll ein Priester im brasilianischen Dschungel die Ureinwohner missionieren. Um die Ureinwohner anzulocken, spielte er auf einer Oboe. Das Jugendorchester war sich jedoch einig, hätte der Priester die Melodie auf einer Tuba gespielt, wäre der Kontakt schneller und freundlicher zustande gekommen! Mit der Solo-Tuba präsentierte sich Sophie Krämer.

„Drachenzähmen leicht gemacht“ - mit der Musik zu diesem Animationsfilm wurde das Publikum in die Keltische Musikszene eingeführt. Aufregende Rhythmen mit Keltisch-Irischem Temperament ließen die Zuhörer nicht ruhig auf ihren Plätzen sitzen.

Diese hatten dann in der folgenden Pause Gelegenheit die letzten 15 Jahre des Jugendorchesters zurück zu verfolgen. Mit großem Aufwand und viel Geschick hatten die Musikerinnen Miriam Erb und Natascha Wensch eine Galerie zusammengestellt, mit Bildern von Auftritten, Konzerten und Freizeitaktivitäten „15 Jahre Jugendorchester“!

Nach der Pause gab es dann die Überraschung - Natascha Wensch verkündete die Entscheidung aller Musiker/innen zukünftig das Orchester unter einem neuen Namen zu führen. Man sei nun endgültig aus den Kinderschuhen herausgewachsen und ein Orchester geworden, das als Hauptzielgruppe zwar immer noch Kinder und Jugendliche hat aber dennoch allen Altersgruppen offensteht. Das Orchester hat sich vor allem der modernen, jungen Blasmusik, sowie der Filmmusik, Musical oder Rock und Pop verschrieben. Auch der zukünftige Name soll all das verkörpern wofür diese junge Formation steht!

Somit wurde das Jugendorchester feierlich in den Namen „Modern Sound Orchestra“ umbenannt. Hinter diesem Namen oder abgekürzt „MSO“ stehen auch in Zukunft ein toller Sound und ein tolles Orchester, das Kindern und Jugendlichen aus der gesamten Umgebung ermöglicht, gemeinsam mit anderen gute Musik zu machen. Noch dazu ist das Mitspielen im „Modern Sound Orchestra“ auch in Zukunft kostenlos.

Aber auch die Musik hielt im zweiten Teil des Konzertes noch einige Überraschungen bereit. Nachdem die kraftvolle und zeitlose Musik von Eric Clapton verhallte, nahm das MSO die Zuhörer mit auf Expedition in den brasilianischen Dschungel. Bei Fingerschnipsen und Papierknittern hörte man den einsetzenden Regen bis zum Wolkenbruch. Man hörte die Affen und Vögel des Urwalds und den rauschenden Wasserfall bis einem die Trommeln dann zu der Legende „Tarzan“ führten.

 

 

Großer Spendenerlös des Benefizkonzertes

Das Jugendorchester Schweigen-Rechtenbach veranstaltete am 20.12.2015 in der katholischen Kirche Rechtenbach aus aktuellem Anlass ein Benefizkonzert. Der Grund für dieses Konzert war eine Spendenaktion der Musikerinnen und Musiker des Jugendorchesters, die damit einen 18 jährigen Jungen und Musikerkollegen  aus Niederhorbach unterstützen wollten. Dieser erkrankte vor einigen Jahren an Leukämie und musste nun schon zum wiederholten Mal die gesamte Tortur der überaus aggressiven Behandlung über sich ergehen lassen. Der „Förderverein für krebskranke Kinder“ unterstützte ihn und seine Familie tatkräftig.  Dies war für uns Musiker Anlass genug etwas zu tun. In wochenlanger Probenarbeit wurde ein Konzertprogramm einstudiert, Flyer, Plakate und Programme entworfen und gedruckt. Dies alles mit dem Ziel den Konzertbesuchern ein eindrucksvolles Programm zu präsentieren um im Anschluss an das Konzert auch genügend Spendengelder zu bekommen.

Die Erwartungen wurden in jeder Hinsicht mehr als erfüllt. Die musikalischen Darbietungen bestachen durch ein überaus präzises Spiel des Orchesters, das die Zuschauer auch durch ein sehr abwechslungsreiches Programm überraschte, verzauberte und förmlich mitriss.

Dieses spiegelte sich auch bei der Spendenbereitschaft der Zuschauer wieder. So kam letztendlich ein Betrag von 640,-- € an Spenden zusammen, der durch das Jugendorchester noch auf einen Betrag von 700,-- € aufgerundet und an den „Förderverein für krebskranke Kinder“ überwiesen wurde!

Wir, das Jugendorchester Schweigen-Rechtenbach bedanken uns bei allen Zuschauern des Konzertes für die überaus großzügigen Spenden. Des Weiteren bedankt sich das Orchester bei der kath. Pfarrgemeinde, die sich auch in den Dienst der „guten Sache“ stellte, in dem sie uns die Kirche kostenlos zur Verfügung stellte.  

Gründung eines Schülerorchesters

Wir gründen ein Schülerorchester für Kinder und Jugendliche, die noch am Anfang ihrer „musikalischen Karriere“ stehen.

Spielst du erst seit kurzem ein Instrument - etwa ab einem Jahr - oder hast seit längerer Zeit nicht mehr gespielt? Hier ist die Gelegenheit, leichte Musikstücke gemeinsam mit anderen in einer Gruppe zu spielen und mit Spaß und Freude miteinander zu musizieren.

Gebraucht werden alle Blasinstrumente, Schlagzeug oder E-Bass!

Das Mitspielen bei uns ist unverbindlich und kostenfrei, die Proben finden dann für das Schülerorchester alle zwei Wochen - dienstags von 16:45 bis 17:45 Uhr im Bürgerhaus Schweigen-Rechtenbach  statt.

Informationen und Anmeldung unter:
06342-6211 oder per Mail:
Josef.Prechtl@gmx.de

Impressum